hyperspace - Die webbasierte BSC-Software

hyperspace wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen und Unternehmensberatungen in Deutschland und der Schweiz streng nach der Richtlinie „Balanced Scorecard Functional Standards“ der Balanced Scorecard Collaborative, Inc. entwickelt. hyperspace erfüllt bzw. übertrifft alle Anforderung, die von Kaplan/Norton an eine EDV-Anwendung für die Balanced Scorecard gestellt werden.

hyperspace bildet zudem in Aufbau und Zusammenwirken der einzelnen Anwendungsmodule das Konzept der Balanced Scorecard methodisch getreu nach und ermöglicht dadurch eine schnelle und damit kostengünstige Implementierung des Balanced Scorecard Konzeptes im Unternehmen.

Gleichzeitig sind die Verknüpfungsmöglichkeiten von Perspektiven, Zielen und Kennzahlen so flexibel, dass neben der klassischen Balanced Scorecard auch andere Darstellungsmethoden wie zum Beispiel Prozessmanagement, EFQM sowie reine Kennzahl-Cockpits möglich sind.

Die Balanced Scorecard dient als Führungsinstrument zur Ausrichtung eines Unternehmens oder einer der Organisation an einer ausformulierten Strategie. Im Gegensatz zu Leitbildern und anderen unscharfen Formulierungen versucht die Balanced Scorecard die Erreichung von strategischen Zielen konkret messbar und über die Ableitung von Maßnahmen umsetzbar zu machen. Anders als klassische Kennzahlensysteme lenkt die BSC den Blick über die unterstellten Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge auch auf nicht-finanzielle Indikatoren und versucht, ein ausgewogenes ("balanced") Bild aller strategisch relevanten Einflussgrößen darzustellen.

Durch die konzeptgetreue Abbildung der Balanced Scorecard Methode nach Kaplan/Norton und zahlreiche unterstützende Funktionen bildet hyperspace® Dimensions eine ideale Infrastruktur für die schnelle Einführung und den effektiven Betrieb der Balanced Scorecard in Ihrem Unternehmen.

Die Konzentration auf die wichtigsten, strategisch relevanten Ziele und Aktivitäten macht einen großen Teil des Charmes der Balanced Scorecard aus. Um diese Übersichtlichkeit zu gewährleisten, bietet hyScore verschiedene Ansichten und Darstellungsweisen und ermöglicht so jederzeit einen transparenten Überblick über den Status der Strategieumsetzung in allen Organisationsbereichen Ihres Unternehmens. Die umfassende Verlinkung der Inhalte und der einfach zu bedienende Drill-Down-Baum ermöglichen eine schnelle Navigation zwischen Zeiträumen, Organisationseinheiten, Scorecards und den darin enthaltenen Perspektiven, Zielen, Kennzahlen, Projekten und Detailinformationen. Dabei können Sie jederzeit auf aktuelle und historische Daten zugreifen. Die Anzahl der darstellbaren Jahre legen Sie selbst fest.

Ziel der Balanced Scorecard ist es, die Strategie des Unternehmens auf die einzelnen Bereiche des Unternehmens herunterzubrechen und dort in konkrete Handlungs- und Zielvereinbarungen umzusetzen. In hyperspace kann zu diesem Zweck jede Organisationsstruktur individuell abgebildet werden. Die Definition erfolgt in Form einer Baumstruktur einfach und schnell mit dem Drill-Down-Editor. Durch Zugriffsrechte lassen sich alle Elemente der Organisationsstrukur vor unbefugtem Zugriff schützen.

Perspektiven

Perspektiven stellen die verschiedenen Blickwinkel dar, unter denen die Unternehmensstrategie betrachtet wird. Sie dienen dazu, die strategischen Ziele thematisch zu untergliedern. Die Anzahl der Perspektiven ist in hyperspace nicht begrenzt. Perspektiven können unternehmensweit oder individuell für einzelne Organisationseinheiten definiert, farbig unterschiedlich dargestellt und mit Zugriffsberechtigungen versehen werden.

Strategische Ziele

Die strategischen Ziele dienen dazu, die Unternehmensstrategie auf der operationalen Ebene umsetzbar zu machen. Ziele werden dazu den Perspektiven und Organisationseinheiten zugeordnet und können ausführlich mit Erläuterungen versehen werden. Ein strategisches Ziel kann in hyperspace auch in weitere untergeordnete Ziele untergliedert werden.

Mit Hilfe der Ursache-Wirkungsbeziehungen können Sie die Wechselwirkungen zwischen den strategischen Zielen abbilden. hyperspace erzeugt daraus automatisch eine Strategie-Landkarte ("BSC-Map"), die eine Gesmtübersicht aller Wechselwirkungen darstellt. Alternativ können Sie die Ursache-Wirkungs-Beziehungen auch als Struktur-Diagramm darstellen, um die Ursache-Wirkungsketten detailliert zu erläutern.

Kennzahldetails

Mit Kennzahlen messen Sie in hyperspace, wie und in welchem Maße die strategischen Ziele in den einzelnen Organisationseinheiten umgesetzt werden. Ein strategisches Ziel kann mit beliebig vielen Kennzahlen gemessen werden, dabei ist auch eine Gewichtung möglich. hyperspace unterscheidet die Kennzahltype "je kleiner desto besser", "je größer desto besser" und "je genauer desto besser". Für jede Kennzahl können Sie ausführliche Beschreibungstexte, Sollwerte, Schwellwerte der Ampelanzeige und zahlreiche Optionen für die Aggregation und grafische Darstellung festlegen. Die Ist-Werte einer Kennzahl können manuell erfasst, aus Vorsystemen übernommen, als Formel aus anderen Kennzahlen berechnet oder aus Audits aggregiert werden. Aggregationsfunktionen wie z.B. Jahresummen oder Durchschnittswerte können Sie einfach per Mausklick ein- und ausschalten.

Sollwerte

Die Zielwerte der Kennzahlen können Sie entweder manuell erfassen, importieren oder mit einem Assistenten planen. Der Planungsassistent hilft Ihnen beispielsweise dabei, Jahresziele auf Monatsziele herunterzubrechen. Dabei können Sie die einzelnen Monate gewichten und auch noch manuell anpassen, um z.B. jahreszeitliche Schwankungen abzubilden.

Schwellwerte für Statusfarben

Der Status einer Kennzahl zu einem bestimmten Zeitpunkt wird durch einen Soll-/Ist Vergleich mithilfe von Statusfarben und Symbolen dargestellt. Die Symbole können auch von farbenblinden Personen eindeutig unterschieden werden. Die Schwellwerte für die Statusfarben können Sie zentral adminsitrieren und für abweichende Kennzahlen individuell einstellen.

Vom Wiegen allein wird das Vieh nicht fett": Mit strategischen Massnahmen und Projekten steuern Sie aktiv die Entwicklung Ihrer Ziele und Kennzahlen. Sie dienen dazu, strategische Aktivitäten zielgrecht zu bündeln und mit einem Budget zu versehen. Projekte können aus beliebig vielen Aktionen und Aktionsgruppen bestehen, die Detailgenauigkeit und Planungstiefe legen Sie selbst fest. hyperspace erstellt aus den Daten Ihrer strategischen Projekte automatisch Aufgabenlisten, Terminpläne und Gantt-Diagramme und informiert die Verantwortlichen rechtzeitig automatisch per E-Mail, bevor Handlungsbedarf besteht. Projekte können ähnlich wie Kennzahlen in Scorecards dargestellt werden.

Mit dem in hyperspace integrierten Dokumenten- und Wissensmanagement können Sie strategische Dokumente und Beiträge in einer virtuellen Ordnerstruktur ablegen und im Intranet publizieren. Dabei werden verschiedene Ordner-Layouts z.B. für Management-Handbücher, EFQM oder Prozessmanagement unterstützt. Umfassende Berechtigungsabfragen sichern alle Informationen vor unbefugtem Zugriff. Neben der Dokumenten- und Medienverwaltung enthält hyperspace ein webbasiertes Redaktionssystem und eine Wissensdatenbank. Der integrierte Änderungsdienst informiert die betroffenen Mitarbeiter automatisch via E-Mail über neue Dokumente und Änderungen. Selbstverständlich lassen sich alle Dokumente und Beiträge mit Perspektiven Zielen, Kennzahlen und Projekten beliebig verknüpfen.

hyperspace bietet als webbasiertes Performance Management Portal den zentralen Einstiegspunkt für alle Akteure der Strategieumsetzung in Ihrem Unternehmen. Alle nötigen Informationen stehen von der Startseite aus mit wenigen Mausklicks zur Verfügung. Durch die transparente Verknüpfung der Inhalte mit den verantwortlichen Personen ist es jederzeit möglich, der verantwortlichen Person eine Mitteilung per E-Mail zu senden. Zudem können Sie für Projekte, Kennzahlen und Dokumente eigene Diskussionsforen aktivieren. Dadurch werden Diskussionen über z.B. ein bestimmtes Projekt oder eine Kenzahl für alle Berechtigten zentral verfügbar und müssen nicht jedesmal manuell über einen E-Mail-Verteiler an alle betroffenen Personen versendet werden.

Zahlreiche konfigurierbare Standardberichte ermöglichen ein effizientes strategisches Reporting. Alle Berichte können in einer virtuellen Ordnerstruktur organisiert und durch Berechtigungen geschützt werden. Sie können vor dem Erzeugen der Berichte die Kriterienmaske zum Bearbeiten anzeigen oder den Bericht automatisch mit voreingestellten Eigenschaften erzeugen lassen. Sowohl bei den Kriterien wie auch beim Erzeugen des Berichtes werden die effektiven Berechtigungen des aktuellen Users automatisch berücksichtigt.

Das Erscheinungsbild von hyperspace, die Farben und das angezeigte Firmenlogo sowie das Logo in den Berichten können Sie selbst konfigurieren. Dabei können Sie aus mehreren Vorlagen auswählen und diese dann nach Belieben anpassen. Sie können auch verschiedene Designs definieren und zwischen diesen Wechseln.

Mehr Infos zur Software, Einsatzmöglichkeiten und Preisen finden Sie auf der hyperspace Website im Bereich:
Lösungen